Hochschulfinder

Fliedner Fachhochschule

Düsseldorf

Die wichtigsten Fakten

Im schnellen Überblick Standorte, Gebühren, Zugangsvoraussetzungen und die Trägerschaft.

Gesamtbewertung

3.5/5

3,5

Im Herzen von Kaiserswerth

Fliedner Fachhochschule

Die Fliedner Fachhochschule ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule und lehrt in den Fachbereichen Gesundheit & Pflege sowie Soziales & Bildung. Durch eine hohe Qualität in Lehre und Forschung sowie individuelle Beratung und persönlicheBegleitung erleben Studierende beste Bedingungen für den Studienerfolg. Die Praxisnähe in den verschiedenen Bereichen und die Ausrichtung aller Studiengänge auf die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes bieten den Studierenden ausgezeichnete Job- und Karrierechancen.

Physician Assistance B.Sc.

Das Bachelor Studium

fliedner-fachhochschule-physician-assistant

Warum an der Fliedner Fachhochschule studieren?

„Die Physician Assistance ist ein sehr innovatives Berufsbild. Wenn Sie ein Studium zum Anfassen suchen und nach Ihrem Abschluss Ärzteteams in Krankenhäusern unterstützend bereichern wollen, sind Sie hier genau richtig.“
– Prof. Dr. med. Joachim Erckenbrecht, Studiengangsleiter Physician Assistance, B.Sc.

Inhalte des Studiums

Im Studium werden Kompetenzen vermittelt, die zukünftige Arztassistent:innen dazu befähigen, von Ärzt:innen delegierte Aufgaben in der Patientenversorgung zu übernehmen. Schwerpunkte bilden die medizinischen, natur- und sozialwissenschaftlichen Grundlagenfächer sowie die medizinische Assistenz.

Neben dem fachlichen Wissen wird eine umfassende Methodenkompetenz vermittelt. Ein hoher Praxisbezug ergibt sich aus dem Wechsel zwischen Studienphasen und theoriegeleiteten Praxisphasen, die durch ärztliche Mentorinnen und Mentoren begleitet werden.

 

Wann geht es um was?

Semesterinhalte

  • Berufsfelderkundung
  • Medizin und Wissenschaft
  • Prozess- und Organisationswissen
  • Profession und Interprofessionalität (einschl. Tutorium)
  • Praxisseminar zur Berufsfelderkundung Schwerpunkt Patientensicherheit
  • Praxisseminar zur Berufsfelderkundung Schwerpunkt Interprofessionalität
  • Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie I
  • Hygiene/ Mikrobiologie
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen / Terminologie und Fachenglisch
  • Chirurgie / OP-Lehre I / Medizinassistenz I
  • Praxisphase Schwerpunkt Hygiene
  • Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie
  • Anamnese / Klinische Untersuchung / Medizinische Dokumentation I
  • Schlüsselkompetenzen
  • Chirurgie / OP-Lehre II / Medizinassistenz II
  • Praxisphase Schwerpunkt Fallbegleitung
  • Traumatologie / Orthopädie und Rehabilitation / Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)
  • Rechtskunde / Ethik
  • Klinische Medizin / Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden
  • Innere Medizin / Pharmakologie / Biochemie
  • Praxisphase Schwerpunkt klinische Medizin: „Evidenzbasierte Entscheidung“
  • Gynäkologie / Urologie / Kinderchirurgie
  • Psychologie / Psychiatrie / Neurologie
  • Medizintechnik / Radiologie
  • Anästhesiologie / Schmerztherapie / Innere Medizin II
  • Praxisphase Schwerpunkt Psychologie: Fallbegleitung
  • Herz-, Gefäß-, Thoraxchirurgie (AMV1 Wahlpflichtfach Ambulante Versorgung)
  • Sozialmedizin und Public Health
  • IT / Medizinische Dokumentation / Qualitätsmanagement
  • Notfallmedizin / Emergency Room Management / Intensivmedizin
  • Praxisphase Schwerpunkt Sozialmedizin / Public Health: Fallbegleitung „Versorgungspfade“
  • Plastische Chirurgie / Neurochirurgie / MKG
  • Prozessbegleitung Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit / Kolloquium
  • Praxisphase Perioperative Assistenz

Wie verteilen sich Theorie und Praxis?

Praxisanteil & Präsenztermine

Der Gesamtworkload beträgt 6.300 Stunden mit einer studentischen Arbeitsbelastung (Workload) von 30 Stunden pro Leistungspunkt (LP/ECTS). Davon fallen 1.680 Stunden auf die Praxiszeiten. Die theoriegeleiteten Praxisphasen dienen der Bearbeitung und Reflexion von studiengangsadäquaten Praxisaufgaben und werden in den Kliniken durch die ärztlichen Mentorinnen und Mentoren begleitet.

Ergänzt werden die Präsenzphasen an der Hochschule durch das Selbststudium, das durch die eigenverantwortliche Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen, die kollegiale Beratung in Studiengruppen und das Lesen von Studienmaterialien gekennzeichnet ist. Die Lehrveranstaltungen an der Hochschule werden von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 19 Uhr angeboten.

Erfahre alles zum Studiengang

Infomaterial anfordern

Erhalte unverbindlich alle Informationen zum Studiengang direkt von der Hochschule.

Alle Infos für Dich

Verifizierte Bewertungen

So bewerten Studierende den Studiengang

Erfahre wie zufrieden andere Studierende mit ihrem Studium sind. Erhalte durch verschiedene Kategorien detaillierte Einblicke in die Hochschule und das Studium.

Weiterempfehlung
92%

Studieninhalte

4.5/5

4,5

Dozenten

2.7/5

2,7

Lehrveranstaltungen

3.4/5

3,4

Ausstattung

4.2/5

4,2

Organisation

4.4/5

4,4

Bibliothek

2.3/5

2,3

Digitales Studieren

3.2/5

3,2

Gesamtbewertung

3.5/5

3,5

Klingt nach Deiner Hochschule?

Bewirb Dich einfach und schnell online.

small_c_popup.png

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern

Erfahre alles zum Studiengang